Pfarrbrief

Liebe Bewohner des Pfarrverbandes Rechnitz!

Ich hoffe, es geht Ihnen - den Umständen entsprechend - gut. Aus gegebenem Anlass möchte ich auch auf dem "elektronischen" Weg ein paar Informationen mit Ihnen teilen:  
1. Die Pfarrkanzlei musste bis auf Weiteres geschlossen werden. Ich versuche, so gut es geht - wie ihr alle - die "Stellung zu halten". In mein Gebet und die hl. Messen, die ich in meiner Hauskapelle feiere, schließe ich immer die bereits bestellten Messintentionen, alle Menschen unserer Pfarren und alle Notleidenden mit ein.

2. Wir können unseren christlichen Glauben zur Zeit nicht als sichtbare Gemeinschaft in der Kirche feiern. Es wird uns bewusst, dass das nicht selbstverständlich ist. Es bleibt uns - das kann uns niemand nehmen - das persönliche Gebet und das Gebet in unserem familiären Umkreis. Unsere Kirche bleibt für die üblichen Zeiten ebenfalls geöffnet.

3. Eine Internet-Seite mit den Bibellesungen des jeweiligen Tages kann ich sehr empfehlen. Sie gibt uns gute Nahrung für das Herz/die Seele durch Gottes Wort:

 https://www.evangeliumtagfuertag.org/DE/gospel 

Ich wünsche euch allen Gesundheit, Geduld, Frieden und eine starke innere Verbindung mit Gott! Im Gebet und Gedanken fest verbunden!

P. Raphael



von Stefan Glauber am 19.03.2020

zurück

Gestaltung und Technik: Werbeagentur Sonja Preinsperger